Portrait Eva Wolfram-Ertl

Home

Es ist die kreative Wahrnehmung, die dem Einzelnen das Gefühl gibt, dass das Leben lebenswert ist.

Die Anpassungsleistungen die wir für unsere Kultur zu erbringen haben, können im Subjekt das Gefühl von Nutzlosigkeit, Sinnlosigkeit sowie den Eindruck, eines nicht lebenswerten Lebens hervorrufen.

Kreativ zu leben ist ein Zeichen von Gesundheit, Übergefügigkeit hingegen ist eine krankhafte Basis für das Leben.

Der psychotherapeutische Prozess setzt sich mit diesem Konfliktpotential auseinander und verhilft dem Einzelnen die Wurzeln seiner Kreativität wieder zu finden.